Allgemeine Nutzungsbedingungen

  Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Gegenstand der Nutzungsbedingungen, Geltungsbereich, Vertragspartner
1.1 Die nachfolgenden Bedingungen regeln die Nutzung der von der Gameforge 4D GmbH, Albert-Nestler-Strasse 8, 76131 Karlsruhe (nachfolgend einzeln und gemeinsam „Gameforge“ genannt) auf den Gameforge-Internetseiten (nachfolgend die „Gameforge-Internetseiten“ genannt) bereit gestellten Online-Spiele und der sonstigen Dienstleistungsangebote.
1.2 Gameforge bietet dem Nutzer die Möglichkeit, zwischen kostenlosen Online-Spielen und Dienstleistungsangeboten und kostenpflichtigen Online-Spielen und Dienstleistungsangeboten (nachfolgend auch „Mitgliedschaften“ genannt; vgl. hierzu insbesondere Ziff. 2, 3, 9 und 11) zu wählen. Soweit in diesen Nutzungsbedingungen nicht ausdrücklich anders geregelt, gelten die Regelungen dieser Nutzungsbedingungen sowohl für die kostenlosen als auch für die kostenpflichtigen Online-Spiele und Dienstleistungsangebote. Darüber hinaus hat der Nutzer in Online-Spielen die Möglichkeit, gegen Zahlung eines Entgelts bestimmte Features zu erwerben (vgl. hierzu insbesondere Ziff. 9.3).
1.3 Gameforge stellt die Online-Spiele und sonstigen Dienstleistungsangebote im Rahmen ihrer technischen und betrieblichen Möglichkeiten mit einer Verfügbarkeit von 98,0 % im Jahresmittel bereit. Davon nicht umfasst sind Zeiten, während derer die Nutzung der Online-Spiele und sonstigen Dienstleistungsangebote aus zwingenden technischen Gründen oder wegen erforderlicher Wartungsarbeiten unterbrochen oder beeinträchtigt ist, ohne dass Gameforge nach den Bestimmungen dieses Vertrages dafür einzustehen hat.
1.4 Die Online-Spiele und sonstigen Dienstleistungsangebote werden in der Regel weiter entwickelt, aktualisiert und angepasst. Da alle Nutzer dieselbe Version eines Online-Spiels bzw. eines Dienstleistungsangebots nutzen müssen, hat der Nutzer dementsprechend nur die Möglichkeit zur Teilnahme an dem jeweiligen Online-Spiel bzw. dem sonstigen Dienstleistungsangebot in der, für den gewählten Server, jeweils aktuellen Fassung.
1.5 Die von Gameforge angebotenen Online-Spiele und sonstigen Dienstleistungen dienen allein der Unterhaltung. Eine Nutzung zu Erwerbszwecken oder zu gewerblichen Zwecken ist untersagt.
1.6 Der Nutzer ist für die Aktualität und Geeignetheit der von ihm eingesetzten Soft- und Hardware selbst verantwortlich.
1.7 Ergänzend zu diesen Nutzungsbedingungen gelten die für das jeweilige Online-Spiel geltenden Spielregeln, soweit vorhanden. Im Fall von Widersprüchen zwischen diesen Nutzungsbedingungen und den Spielregeln gehen die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen vor, soweit nicht in diesen Nutzungsbedingungen im Einzelfall den Spielregeln die vorrangige Geltung ausdrücklich eingeräumt wird. Für einzelne Online-Spiele, besondere Varianten und/oder Bestandteile der Online-Spiele und einzelne Dienstleistungsangebote auf den Gameforge-Internetseiten gelten darüber hinaus besondere Nutzungsbedingungen. Der Nutzer wird auf diese besonderen Nutzungsbedingungen rechtzeitig und in geeigneter Weise vor Inanspruchnahme des Online-Spiels bzw. des Dienstleistungsangebots hingewiesen. Im Fall von Widersprüchen gehen diese jeweils geltenden besonderen Nutzungsbedingungen diesen Nutzungsbedingungen vor.
1.8 Der Nutzer hat bei einzelnen Online-Spielen und sonstigen Dienstleistungen die Möglichkeit, Leistungen von Vertragspartnern von Gameforge in Anspruch zu nehmen. In diesem Fall kommt ein gesonderter Vertrag zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen Vertragspartner von Gameforge zustande. Der Nutzer wird hierauf vor Vertragsschluss rechtzeitig und in geeigneter Weise hingewiesen.
1.9 Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen oder Allgemeine Geschäftsbedingungen des Nutzers finden nur dann Anwendung, wenn Gameforge ihrer Geltung zuvor ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.
2 Allgemeine Informationen zum Vertragsschluss
2.1 Voraussetzung für die Inanspruchnahme der durch Gameforge angebotenen Online-Spiele und sonstigen Dienstleistungsangebote ist eine Registrierung des Nutzers.
2.2 Eine Registrierung ist nur natürlichen Personen gestattet. Es werden nur einzelne Personen als Nutzer zugelassen (keine Gruppen, Familien, Lebenspartner etc.).
2.3 Soweit es sich bei dem Nutzer um einen Minderjährigen handelt, versichert der Nutzer ausdrücklich die Einhaltung der vorgenannten Altersgrenze und das Vorliegen der Einwilligung seiner gesetzlichen Vertreter.
  Darüber hinaus gilt für ursprünglich minderjährige Nutzer eine Fortsetzung der Nutzung über das Datum der Volljährigkeit hinaus zugleich als Genehmigung aller zuvor im Zusammenhang mit dem Nutzungsvertrag abgegebenen Willenserklärungen des Nutzers, soweit er die Genehmigung nicht innerhalb von zwei (2) Wochen nach diesem Datum ausdrücklich schriftlich gegenüber Gameforge verweigert.
2.4 Der Nutzer hat bei der Registrierung - je nach Online-Spiel bzw. abhängig davon, ob er sich für eine Mitgliedschaft registrieren möchte - bestimmte Daten, z.B. einen Spielernamen und eine auf ihn registrierte E-Mail-Adresse, anzugeben. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Zuteilung eines bestimmten Spielernamens. Der Spielername darf nicht Rechte Dritter verletzen und darf auch nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder die guten Sitten verstoßen. Darüber hinaus darf auch keine E-Mail- oder Internetadresse als Spielernamen gewählt werden. Der Nutzer steht dafür ein, dass die von ihm bei der Registrierung gegenüber Gameforge gemachten Angaben wahr und vollständig sind.
2.5 Die Registrierung erfolgt persönlich. Eine Anmeldung durch Dritte, insbesondere Dritte, die Anmeldungen einzelner Personen gewerbsmäßig bei verschiedenen Telemedienanbietern vornehmen (Anmeldedienste bzw. so genannte Eintragsservices), ist nicht gestattet.
2.6 Der Nutzer gibt sein Angebot auf Abschluss des in diesen Nutzungsbedingungen geregelten Nutzungsvertrages ab, indem er auf einer der Gameforge-Internetseiten die erforderlichen Daten eingibt und den die Registrierung abschließenden Button anklickt. Die Annahme des Registrierungsantrags erfolgt auf den Gameforge-Internetseiten durch Übersendung einer Zulassungsbestätigung per E-Mail und Freischalten des Nutzers und des Spielerkontos. Mit der Zulassungsbestätigung erhält der Nutzer einen Aktivierungslink. Gameforge schaltet den Nutzer und das Spielerkonto nach Anklicken des Aktivierungslinks frei. Mit der Freischaltung durch Gameforge kommt ein auf unbestimmte Zeit geschlossener Nutzungsvertrag zwischen Gameforge und dem Nutzer zu diesen Bestimmungen zustande. In manchen Fällen - insbesondere bei der Registrierung über Seiten von Kooperationspartnern (z.B. soziale Netzwerke) - kann das Registrierungsverfahren hiervon abweichen. In diesen Fällen wird der Nutzer ausdrücklich darauf hingewiesen, wodurch er die für den Nutzungsvertrag maßgebliche Erklärung abgibt und wodurch der Nutzungsvertrag zustande kommt. Für die Inanspruchnahme der Gameforge-Internetseiten über Facebook Connect gilt Ziff. 2.10.
2.7 Mit der erfolgreichen Registrierung legt der Nutzer ein Nutzerkonto („user account“) an, das der Nutzer eigenständig verwalten kann. Der Nutzer kann einen user account sowohl auf der Gameforge-Portalseite anlegen als auch auf der jeweiligen Gameforge-Internetseite. Der auf dem Gameforge-Portal erstellte user account kann von dem Nutzer auch für alle weiteren von Gameforge mit dem Gameforge-Portal verlinkten Online-Spiele genutzt werden. Soweit nicht im Rahmen der Einrichtung des user accounts etwas anderes mitgeteilt wird, ist der auf einer Online-Spiel-Seite angelegte user account ausschließlich für das Online-Spiel, auf dessen Seite er eingerichtet wurde, und nicht für andere Online-Spiele nutzbar.
2.8 Der user account ist ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Gameforge nicht übertragbar. Die Erteilung der Zustimmung per E-Mail wahrt die Schriftform.
2.9 Ein Anspruch auf Registrierung und Freischaltung besteht nicht. Pro Spielrunde (z.B. Welt, Universum etc.) darf sich ein Nutzer in Browserspielen nur einmal registrieren. Ist die Registrierung eines Nutzers für eine solche Spielrunde bereits einmal erfolgt, darf der Nutzer für die Dauer der bestehenden Registrierung keine weiteren Registrierungen, etwa unter Angabe anderer bzw. abgeänderter personenbezogener Daten, in derselben Spielrunde vornehmen.
2.10 Alternativ zur Registrierung über die Gameforge-Internetseiten kann Gameforge auch eine Registrierung über die Funktion „Facebook Connect“ anbieten. Dabei werden nach Zustimmung durch den Nutzer gegenüber der Facebook, Inc. und/oder einem mit ihr verbundenen Unternehmen und/oder Rechtsnachfolger eines der genannten Unternehmen (gemeinsam „Facebook“) persönliche Daten des Nutzers von Facebook an Gameforge übertragen. Die Nutzung dieses Registrierungsmechanismus setzt eine Anmeldung bei Facebook voraus. Für den Vertragsschluss gelten in diesem Fall die Bestimmungen dieser Ziff. 2 entsprechend. Insbesondere sichert der Nutzer entsprechend Ziff. 2. dieser Nutzungsbedingungen zu, dass die bei Facebook zu seiner Identität gespeicherten Daten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse) wahr und vollständig sind.
3 Besondere Bestimmungen zum Vertragsschluss bei Mitgliedschafts-Accounts
3.1 Mit Abschluss der kostenpflichtigen Mitgliedschaft erhält der Nutzer für die von ihm gewählte Mindestlaufzeit Zugang zu besonderen Vorteilen im Spiel (z.B. spezielle Features (zeitlich befristet oder dauerhaft), nicht allgemein zugängliche Bereiche etc.), die Nichtmitgliedern nicht zur Verfügung stehen.
3.2 Der Abschluss der Mitgliedschaft vollzieht sich ergänzend zu den allgemeinen Informationen in Ziff. 2 in folgenden Schritten:
3.2.1. Der Nutzer wählt die (Mindest-)Laufzeit der Mitgliedschaft aus und damit gleichzeitig den vom Nutzer zu zahlenden Preis. Auf derselben Seite wählt der Nutzer seine Bezahlmethode und damit den Zahlungsdienstanbieter aus. Sämtliche zur Auswahl angebotenen Zahlungsdienstanbieter sind keine mit den Gesellschaften der Gameforge-Gruppe verbundenen Unternehmen.
  Nach Akzeptanz der Nutzungsbedingungen erhält der Nutzer auf der Folgeseite eine Zusammenfassung des Vertragsinhalts. Eingabefehler können durch eine „Zurück“-Funktion korrigiert werden. Auf dieser Seite wird der zum Durchführen des Bezahlvorgangs erforderliche Inhalt angezeigt, der vom ausgewählten Zahlungsdienstanbieter implementiert wird. Hierüber wird der Bezahlvorgang durchgeführt. Die Durchführung des Bezahlvorgangs unterliegt den Bedingungen des jeweiligen Zahlungsdienstanbieters.
3.2.2. Mit dem Durchführen des Bezahlvorgangs erklärt der Nutzer, die Mitgliedschaft zu den gewählten Bedingungen abschließen zu wollen. Das Mitgliedschaftsverhältnis beginnt mit der Freischaltung der Laufzeit.
3.3 Im Übrigen gelten für den Vertragsschluss die Regelungen der Ziff. 2.
4 Besondere Informationen zum Vertragsschluss beim Erwerb von Premium-Währung und virtuellen Gegenständen
4.1 Der Nutzer kann darüber hinaus einzelne kostenpflichtige Dienstleistungsangebote und im Rahmen der Online-Spiele einzelne Features, Premium-Währung und virtuelle Gegenstände gegen Entgelt erwerben.
4.2 Der Nutzer gibt sein Angebot zum Abschluss des Vertrages über den Erwerb von Premium-Währung, Features und virtuellen Gegenständen dadurch ab, dass der Nutzer in dem jeweiligen Online-Spiel die Summe an Premium-Währung, das Feature oder den virtuellen Gegenstand, den der Nutzer erwerben möchte, auswählt und über den entsprechenden Bestellen-Button sein Angebot auf Abschluss des Vertrages über den Erwerb an Gameforge absendet. Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass Gameforge dem Nutzer die Premium-Währung, das Feature oder den virtuellen Gegenstand im Spielerkonto des Nutzers bereitstellt.
4.3 Zur Bezahlung, Freischaltung und Abrechnung der Features und der virtuellen Gegenstände erwirbt der Nutzer gegen Entgelt eine Premium-Währung, die mit Hilfe einer der von Gameforge zur Verfügung gestellten Zahlungsmethoden bezahlt wird.
4.3.1 Premium-Währung kann in einigen Spielen durch den Nutzer für den eigenen Gebrauch erspielt oder im Rahmen von Sonderaktionen erworben, ansonsten jedoch ausschließlich von Gameforge und ausschließlich gegen Zahlung in der von Gameforge für das jeweilige Online-Spiel und das jeweilige Land des Nutzers akzeptierten Währung bezogen werden. Mit Erwerb von Einheiten der Premium-Währung erwirbt der Nutzer einen Anspruch auf Bereitstellung der Premium-Währung und Möglichkeit zum Eintausch der Premium-Währung gegen Features oder virtuelle Gegenstände. Der Anspruch ist auflösend bedingt durch die Beendigung dieses Nutzungsvertrages. Eine Erstattung der für die Premium-Währung bezahlten Entgelte ist allein nach Maßgabe der Ziff. 11. dieser Nutzungsbedingungen möglich.
4.3.2 Durch Einsatz von Premium-Währung in einem Online-Spiel oder im Rahmen einer Dienstleistung kann der Nutzer spezielle Features oder virtuelle Gegenstände dauerhaft oder zeitlich begrenzt freischalten. Einzelheiten werden im Rahmen des jeweiligen Spiels bzw. der jeweiligen Dienstleistung erläutert.
4.3.3 Durch die Freischaltung eines dauerhaften Features oder eines virtuellen Gegenstandes erhält der Nutzer einen Anspruch auf Bereitstellung des Features gemäß den Bestimmungen der jeweils anwendbaren Leistungsbeschreibung für das Feature bzw. den virtuellen Gegenstand.
4.3.4 Durch die Freischaltung eines zeitlich begrenzten Features bzw. virtuellen Gegenstandes erhält der Nutzer entsprechend zeitlich begrenzt einen Anspruch auf Bereitstellung des betreffenden Features bzw. des virtuellen Gegenstands, für den ebenfalls diese Nutzungsbedingungen gelten.
4.3.5 Im Falle einer Kündigung des Hauptnutzungsvertrags endet auch der zusätzliche Nutzungsvertrag, ungeachtet dessen ursprünglich vereinbarter Laufzeit. Näheres hierzu regelt Ziff. 12. dieser Nutzungsbedingungen.
4.4 Soweit ein minderjähriger Nutzer Premium-Währung erwerben möchte, so versichert er, dass ihm die zur Bezahlung der Premium-Währung überlassenen Mittel vom gesetzlichen Vertreter zu diesem Zweck oder zur freien Verwendung überlassen wurden.
5 Widerrufsbelehrung
  Widerrufsrecht
  Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist (auch in den Fällen, in denen die Gameforge 4D GmbH Vertragspartner ist, dann als empfangsbevollmächtigten Vertreter) zu richten an:
  Gameforge 4D GmbH,
Albert-Nestler-Strasse 8,
76131 Karlsruhe

  Widerrufsfolgen
  Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

  Besondere Hinweise
  Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
  Ende der Widerrufsbelehrung
6 Allgemeine Pflichten des Nutzers
6.1 Der Nutzer hat die Hauptleistungspflicht, sich an die jeweils geltenden Spielregeln zu halten und etwaige anfallende Entgelte zu zahlen. Hauptleistungspflicht des Nutzers ist weiter die Pflicht zur richtigen und vollständigen Angabe von für die Begründung, Durchführung oder Beendigung der Vertragsbeziehung erforderlichen Daten, die von Gameforge bei Vertragsschluss oder im Verlauf der vertraglichen Beziehung von dem Nutzer abfragt werden. Der Nutzer versichert daher, dass die von ihm im Rahmen der Registrierung und im Fortgang der vertraglichen Beziehungen gemachten Angaben über seine Person und sonstige im vorstehenden Sinne vertragsrelevante Umstände (insbesondere Bankverbindung und/oder Kreditkartennummer) vollständig und richtig sind. Der Nutzer verpflichtet sich, Gameforge jeweils unverzüglich über Änderungen dieser Daten zu unterrichten; auf entsprechende Anfrage von Gameforge hat der Nutzer die Daten zu bestätigen. Gameforge behält sich vor, einen geeigneten Identitätsnachweis einzufordern, der nach Prüfung umgehend gelöscht wird. Bei wiederholtem Verstoß trotz Abmahnung oder einem schwerwiegenden Verstoß ist Gameforge berechtigt, die vertraglichen Leistungen und Lieferungen sofort und ohne Einräumung einer Frist zu sperren und den Vertrag zu kündigen.
6.2 Nutzerdaten
  Der Nutzer verpflichtet sich, soweit er bei der Registrierung Daten angegeben hat, Gameforge alle künftigen Änderungen seiner im Rahmen der Registrierung angegebe-nen Daten, insbesondere eine Änderung der E-Mail-Adresse, unverzüglich mitzuteilen. Der Nutzer ist verpflichtet, Gameforge auf Anfrage die Richtigkeit seiner Daten zu bestätigen.
6.3 Log-in-Daten, Kennwörter, Passwörter
6.3.1 Der Nutzer ist verpflichtet, seine Log-in-Daten und alle Kennwörter und Passwörter streng geheim zu halten. Der Nutzer darf Log-In-Daten ausschließlich auf den von Gameforge betriebenen Internetseiten eingeben.
6.3.2 Unter dem Begriff "Log-in-Daten" bzw. "Kenn- und Passwörter" werden alle Buchstaben- und/oder Zeichen- und/oder Zahlenfolgen verstanden, die verwendet werden, um den Nutzer zu authentifizieren und eine Nutzung durch unberechtigte Dritte auszuschließen. Das Passwort soll nicht mit dem Spielernamen identisch sein und eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben beinhalten.
6.3.3 Der Nutzer ist verpflichtet, die Log-in-Daten und alle Kennwörter und Passwörter vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen.
6.3.4 Für den Fall, dass der Nutzer Anlass zu der Vermutung hat, dass Dritte diese Daten unberechtigt erlangt haben oder haben könnten, wird er Gameforge unverzüglich informieren und seine Daten ändern oder durch Gameforge ändern lassen. Gameforge hat in diesem Fall oder für den Fall, dass für Gameforge Anhaltspunkte für einen Missbrauch der Daten bestehen, zudem das Recht, den Zugang des Nutzers vorübergehend zu sperren. Der Nutzer ist zur Nutzung wieder zuzulassen, sobald der Verdacht eines Missbrauchs der Daten ausgeräumt ist.
6.3.5 Der Nutzer ist unter keinen Umständen berechtigt, die Log-in-Daten eines anderen Nutzers zu verwenden, es sei denn die Spielregeln sehen Ausnahmen vor.
6.4 Nutzung der Gameforge-Internetseiten und Gameforge-Internetseiten-Inhalte
6.4.1 Die Gameforge-Internetseiten beinhalten Inhalte aller Art, die marken-, urheberrechtlich und auf andere Weise zugunsten von Gameforge oder zugunsten Dritter geschützt sind. Soweit nicht ausdrücklich durch Gameforge gestattet, ist der Nutzer nicht berechtigt, die Gameforge-Internetseiten oder hierüber bereit gestellte Inhalte oder einzelne Teile hiervon zu bearbeiten, zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich wiederzugeben, mit ihnen zu werben oder diese jenseits des vertraglich vereinbarten Zwecks zu nutzen. Gestattet sind allein die technisch bedingte Vervielfältigung zum Zwecke des Browsings sowie die dauerhafte Vervielfältigung allein zum privaten Gebrauch. Urheberrechtshinweise und Markenbezeichnungen dürfen nicht verändert und nicht unterdrückt oder beseitigt werden.
6.4.2 Unter dem Begriff der "Inhalte" werden alle Daten, Bilder, Texte, Grafiken, Musikstücke, Töne, Tonabfolgen, Videos, Programme und Softwarecodes, und sonstigen Informationen verstanden, die von Gameforge auf ihren Internetseiten bereitgestellt werden. Unter dem Begriff der "Inhalte" werden insbesondere auch sämtliche zum Download bereit gestellten Dienstleistungsangebote verstanden.
6.4.3 Der Nutzer verpflichtet sich, alle Maßnahmen zu unterlassen, welche die Funktionsweise der Gameforge-Internetseiten oder einzelner hierauf angebotener Dienste und Dienstleistungen gefährden oder stören, sowie nicht auf Daten zuzugreifen, zu deren Zugang der Nutzer nicht berechtigt ist. Der Abruf der bereit gehaltenen Inhalte darf nur in einer Art und Weise geschehen, der die Nutzung der Gameforge-Internetseiten und Inhalte durch die übrigen Nutzer nicht beeinträchtigt. Die Versendung von Daten oder Software, welche Hard- oder Software von Empfängern beeinflussen können, ist nicht gestattet.
6.4.4 Jede Nutzung der Gameforge-Internetseiten zu kommerziellen, insbesondere werblichen Zwecken, bedarf der ausdrücklichen, vorherigen schriftlichen Zustimmung durch Gameforge.
6.4.5 Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Veröffentlichung von Inhalten auf den Gameforge-Internetseiten.
6.4.6 Eine Nutzung der Gameforge-Internetseiten mittels Anonymisierungsdiensten oder ähnliche Maßnahmen, die geeignet sind, die wahre IP-Adresse bzw. Identität des Nutzers zu unterdrücken bzw. zu verschleiern, ist nicht gestattet.
6.5 Links
  Es ist gestattet, einen Link auf die Internetseiten von Gameforge zu setzen, soweit dieser allein der Querreferenz dient. Gameforge behält sich jedoch das Recht vor, diese Erlaubnis zu widerrufen. Es ist jedoch nicht gestattet, die Gameforge-Internetseiten oder deren Inhalte mittels eines Hyperlinks in einem Teilfenster (Frame) einzubinden oder darzustellen.
6.6 Nutzung von Client-Software
  Die Gameforge 4D GmbH räumt dem Nutzer bei Angeboten (einschließlich Spielen), für deren Nutzung die vorherige Installation einer Client-Software erforderlich ist, das nicht-ausschließliche (einfache), zeitlich auf den Bestand der Registrierung des Nutzers bei der Gameforge 4D GmbH befristete Recht ein, die Client-Software zu installieren und zu nutzen. Eine Vervielfältigung der Client-Software ist dem Nutzer nur soweit erlaubt, wie dies für die vertragsgemäße Benutzung der Software notwendig ist. Jegliche Form der kommerziellen Nutzung der Software ist untersagt. Eine Änderung der Client-Software sowie eine Rückübersetzung des überlassenen Programmcodes in andere Codeformen (Dekompilierung) sowie sonstige Arten der Rückerschließung der verschiedenen Herstellungsstufen der Software (Reverse-Engineering) sind untersagt, soweit diese nicht erforderlich sind, um die erforderlichen Informationen zur Herstellung der Interoperabilität der Client-Software mit anderen Programmen zu erhalten, die zur Herstellung der Interoperabilität nicht anderweitig, insbesondere von der Gameforge 4D GmbH, erlangt werden können und die entsprechenden Daten zu keinen anderen Zwecken als der Herstellung der Interoperabilität verwendet werden und diese Handlungen nur vom Nutzer selbst vorgenommen werden.
7 Besondere Bedingungen für die Nutzung der Online-Spiele
7.1 Der Nutzer darf an jeder Spielrunde (z.B. Welt, Universum etc.) eines Online-Spiels nur mit einem user account teilnehmen, es sei denn die Spielregeln sehen Ausnahmen vor. Die Verwendung von mehreren user accounts ist nicht gestattet. Solche Multi-user accounts können von Gameforge jederzeit nach freiem Ermessen gelöscht bzw. gesperrt werden.
7.2 Dem Nutzer ist jede Form von manipulativen Eingriffen in das Online-Spiel untersagt. Der Nutzer ist insbesondere nicht berechtigt, Maßnahmen, Mechanismen oder Software zu verwenden, die die Funktion und den Spielablauf stören können. Der Nutzer darf keine Maßnahmen ergreifen, die eine unzumutbare oder übermäßige Belastung der technischen Kapazitäten zur Folge haben können. Es ist dem Nutzer nicht gestattet, von Gameforge generierte Inhalte zu blockieren, zu überschreiben oder zu modifizieren oder in sonstiger Weise störend in das Spiel einzugreifen.
7.3 Dem Nutzer ist es darüber hinaus untersagt, das Online-Spiel (einschließlich aller einzelner Internetseiten) mit anderen Programmen außer dem Internet-Browser oder dem zur Verfügung gestellten Client-Programm aufzurufen. Dies bezieht sich insbesondere auf so genannte Bots sowie andere Tools, die das Webinterface ersetzen oder ergänzen sollen. Ebenfalls untersagt sind Scripte und gänzlich oder zum Teil automatisierte Programme, die dem Nutzer einen Vorteil gegenüber seinen Mitspielern verschaffen. Hierzu zählen auch Auto-Refresh-Funktionen und weitere, integrierte Mechanismen des Internetbrowsers, sofern es sich um automatisierte Vorgänge handelt.
7.4 Der Nutzer darf unter keinen Umständen
a) Cheats, Mods und/oder Hacks erstellen oder verwenden, sowie jegliche andere vom Nutzer oder von Dritten hergestellte Software verwenden, die das Spielerlebnis der Online-Spiele verändert,
b) Software benutzen, die "Datamining" ermöglicht oder auf andere Weise im Zusammenhang mit den Online-Spielen stehende Informationen abfängt oder sammelt,
c) virtuelle Gegenstände, die in den Online-Spielen genutzt werden, außerhalb der Online-Spiele nutzen, gegen reale Zahlungsmittel kaufen, verkaufen, tauschen oder diese Handlungen versuchen.
  Dies umfasst auch sämtliche Umgehungen, ähnliche Handlungsweisen oder Handlungsweisen, die in ihrer Wirkung den vorgenannten Verboten gleichkommen.
7.5 Der Log-in ist nur über die Gameforge-Internetseiten und von Gameforge eingebundene Seiten von Kooperationspartnern (z.B. soziale Netzwerke) erlaubt. Ein automatisiertes Öffnen des user accounts außerhalb der von Gameforge oder den Kooperationspartnern zur Verfügung gestellten Seiten, unabhängig davon, ob dabei die Startseite angezeigt wird oder nicht, ist nicht gestattet.
7.6 Sämtliche Rechte an den in den Online-Spielen eingesetzten und entgeltlich überlassenen virtuellen Gegenständen stehen ausschließlich Gameforge bzw. dem von Gameforge autorisierten Vertragspartner zu. Durch das Einstellen von Informationen in einem Online-Spiel bzw. im Rahmen der Nutzung sonstiger Dienstleistungen von Gameforge (insbesondere eventuell betriebene Kommunikationsplattformen) gewährt der Nutzer Gameforge das nicht ausschließliche, weltweite, entgeltfreie und widerrufliche Recht, diese Inhalte auf den Gameforge-Internetseiten und in dem Online-Spiel bzw. auf weiteren Spieleseiten ganz oder teilweise zu jedem kommerziellen oder nicht-kommerziellen Zweck öffentlich zugänglich zu machen, zu senden, aufzuführen bzw. vorzutragen, anzuzeigen, zu vervielfältigen und zu verbreiten. Von dem Nutzer im Online-Spiel eingestellte Informationen können weltweit über das Internet von Dritten eingesehen werden. Der Nutzer erklärt mit der Bereitstellung der Informationen hierzu sein Einverständnis. Der Nutzer kann diese Rechteeinräumung widerrufen, indem er die Inhalte aus Spielen bzw. den sonstigen Dienstleistungen löscht oder Gameforge schriftlich zur Löschung der Inhalte auffordert.
7.7 Die Nutzung von Privatservern, d.h. solche Server beim Nutzer oder Dritten, die unberechtigte Verbindungen zum Online-Spiel oder zum Server ermöglichen, herstellen oder aufrecht erhalten, insbesondere
a) Verbindungen zu nicht mit entsprechenden Berechtigungen ausgestatteten Servern, die den Service emulieren oder zu emulieren versuchen,
  und
b) Verbindungen mittels Programmen oder Tools, die nicht ausdrücklich von Gameforge gebilligt wurden, ist dem Nutzer nicht gestattet.
8 Besondere Bedingungen für die Nutzung der Kommunikationsmöglichkeiten (insbesondere Diskussionsforum, Chat, Blog, Kommentarfunktion) auf den Gameforge-Internetseiten
8.1 Der Nutzer verpflichtet sich, im Rahmen der Online-Spiele und der sonstigen Dienstleistungen von Gameforge keine Inhalte (z.B. Bilder, Videos, Links, Namen, Worte) mit politischem, religiösem, werbendem, beleidigendem, belästigendem, gewalttätigem, sexistischem, pornografischem oder sonstigem moralisch verwerflichen oder anstößigen, insbesondere rassistischem sowie rechts- oder linksextremem, Charakter zu verbreiten. Darüber hinaus verpflichtet sich der Nutzer bei der Nutzung des Spiels oder sonstigen von Gameforge angebotenen Dienstleistungen, keine rechtlich geschützten Begriffe, Namen, Bilder, Videos, Musikstücke, Spiele oder andere Materialien zu verwenden. Von Gameforge gerügte Inhalte hat der Nutzer im Zweifelsfall unverzüglich zu entfernen. Gameforge behält sich ausdrücklich das Recht vor, diese Inhalte selbst zu entfernen. Der Nutzer wird stets alle einschlägigen Rechtsvorschriften, insbesondere zum Jugendschutz, Datenschutz, Schutz des Persönlichkeitsrechts, sowie in den Bereichen des Strafrechts, Urheberrechts und Markenrechts beachten.
8.2 Gameforge kann dem Nutzer verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten (insbesondere Diskussionsforen, Chats, Blogs, Gästebücher und dergleichen sowie Kommentarfunktionen) für eigene Inhalte und Beiträge auf den Gameforge-Internetseiten bereitstellen, die der Nutzer im Rahmen der tatsächlichen Verfügbarkeit nutzen darf. Gameforge stellt insoweit allein die technischen Möglichkeiten zum Informationsaustausch zur Verfügung. Ein Anspruch auf die Bereitstellung solcher Kommunikationsmöglichkeiten besteht jedoch nicht.
8.3 Der Nutzer übernimmt für die von ihm eingebrachten Inhalte und Beiträge die alleinige Verantwortung und verpflichtet sich, Gameforge von Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen. Gameforge macht sich die von Nutzern eingestellten Inhalte ausdrücklich nicht zu Eigen. Der Nutzer räumt Gameforge jedoch das dauerhafte, unwiderrufliche und nicht ausschließliche Recht zur Nutzung der von ihm eingestellten Inhalte und Beiträge ein. Gameforge weist darauf hin, dass Gameforge keine aktive Überwachung der eingestellten Inhalte durchführt. Darüber hinaus hat jeder Nutzer die Möglichkeit, vermutete rechtswidrige Inhalte an Gameforge zu melden. Gameforge wird sodann schnellstmöglich reagieren und gemeldete Inhalte - soweit notwendig - editieren oder löschen.
8.4 Dem Nutzer ist es untersagt, auf den Gameforge-Internetseiten und insbesondere im Rahmen der hierauf bereit gehaltenen Kommunikationsmöglichkeiten, Inhalte zu veröffentlichen oder zu verbreiten, die
a) gegen geltendes Recht verstoßen, ordnungs- oder sittenwidrig sind;
b) Marken, Patente, Gebrauchs- oder Geschmacksmuster, Urheberrechte, Geschäftsgeheimnisse oder andere Rechte Dritter verletzen;
c) obszönen, rassistischen, Gewalt verherrlichenden, pornografischen, jugendge-fährdenden oder sonst die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gefährdenden oder beeinträchtigenden Charakter haben;
d) beleidigenden, belästigenden oder verleumderischen Charakter haben;
e) Kettenbriefe oder Schneeballsysteme enthalten;
f) fälschlicherweise den Eindruck hervorrufen, von Gameforge bereitgestellt oder unterstützt zu werden;
g) personenbezogene Daten von Dritten ohne deren ausdrückliche Zustimmung zum Gegenstand haben;
h) kommerziellen, insbesondere werbenden Charakter haben.
8.5 Die Nennung von Internetseiten, Firmen oder Produktnamen ist nur zulässig, soweit dies nicht vorrangig zum Zwecke der Werbung geschieht.
8.6 Alle Nutzer der auf den Gameforge-Internetseiten bereit gestellten Kommunikationsmöglichkeiten sind verpflichtet, eine angemessene Wortwahl zu treffen. Schmähkritik oder Angriffe auf Personen in herabsetzender Weise sind zu unterlassen.
8.7 Unbeschadet der sonstigen Rechte nach diesen Nutzungsbedingungen hat Gameforge das Recht, Inhalte und Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu ändern sowie ganz oder teilweise zu löschen. Gameforge hat darüber hinaus das Recht, Nutzer, die gegen diese Regeln verstoßen, ganz oder teilweise, vorübergehend oder endgültig von der weiteren Nutzung der Online-Spiele, Gameforge-Internetseiten und sonstigen Dienstleistungsangeboten auszuschließen.
9 Folgen einer Pflichtverletzung
9.1 Gameforge haftet nicht für Schäden, soweit diese aus einer vom Nutzer zu vertretenden Pflichtverletzung resultieren.
9.2 Unbeschadet aller sonstigen gesetzlichen oder vertraglichen Rechte, insbesondere der im Rahmen der Spielregeln des jeweiligen Online-Spiels, kann Gameforge nach eigenem Ermessen und unter angemessener Berücksichtigung der berechtigten Interessen des jeweiligen Nutzers folgende Maßnahmen ergreifen, wenn tatsächliche Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Nutzer gegen gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter, diese Nutzungsbedingungen oder die jeweils anwendbaren ergänzenden Bedingungen und Spielregeln schuldhaft verstößt:
a) Ändern oder Löschen von Inhalten,
b) Verwarnung eines Nutzers,
c) Veröffentlichung des Fehlverhaltens im betroffenen Online-Spiel unter Nennung des Spielernamens,
d) Vorübergehende oder dauerhafte Sperrung eines Nutzers für einzelne oder alle Online-Spiele und Inhalte der Gameforge-Internetseiten,
e) Ausschluss eines Nutzers,
f) Ausspruch eines vorübergehenden oder dauerhaften virtuellen Hausverbots in den Fällen eines Verstoßes gegen Abschnitt 6, oder
g) fristlose Kündigung des Nutzungsvertrages.
9.3 Wurde ein Nutzer gesperrt oder ausgeschlossen, darf er sich ohne vorherige Einwilligung von Gameforge nicht erneut anmelden. Ein Anspruch auf Aufhebung einer Sperre, eines Ausschlusses, eines virtuellen Hausverbotes oder einer sonstigen Maßnahme besteht nicht.
10 Nutzungsentgelte für zusätzliche Inhalte und Mitgliedschaften
10.1 Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, ist die Nutzung der Online-Spiele und der sonstigen Dienstleistungsangebote kostenlos.
10.2 Für die Mitgliederaccounts fallen die im Rahmen der jeweiligen Registrierung vereinbarten Mitgliedschaftsgebühren an. Die für die Mitgliedschaft zu zahlenden Mitgliedsgebühren sind einmalig zu Beginn der jeweiligen Laufzeit der Mitgliedschaft im Voraus zu zahlen.
10.3 Der Nutzer kann darüber hinaus einzelne kostenpflichtige Dienstleistungsangebote und im Rahmen der Online-Spiele einzelne Features und virtuelle Gegenstände gegen Entgelt erwerben.
10.4 Die jeweils vereinbarten Entgelte werden mit Vertragsschluss zur Zahlung fällig. Der Zahlungseinzug erfolgt in der Regel durch den jeweils für den Bezahlvorgang beauftragten Dienstleister, wobei der Einzug einige Tage im Voraus erfolgen kann, um lückenlose Nutzbarkeit gewährleisten zu können. Gegebenenfalls durch den beauftragten Dienstleister im Einzelfall einbezogene allgemeine Geschäftsbedingungen gelten neben diesen Nutzungsbedingungen.
10.5 Der Nutzer versichert, dass sämtliche im Rahmen eines Zahlungsvorgangs gemachten Angaben (insbesondere Bankverbindung, Kreditkartennummer usw.) vollständig und richtig sind.
10.6 Die Möglichkeiten der Zahlung unterscheiden sich gegebenenfalls je nach Online-Spiel, Teilnehmerland und am Markt verfügbaren und technisch realisierbaren Zahlungsmöglichkeiten. Gameforge behält sich eine jederzeitige Änderung von Zahlungsmöglichkeiten vor.
10.7 Gameforge behält sich vor, Entgelte für spielinterne Features und virtuelle Gegenstände (einschließlich virtueller Währungen) abzuändern. Dies schließt das Recht von Gameforge für Fälle des künftigen Erwerbs von spielinternen Features und virtuellen Gegenständen ein, Entgelte für einzelne spielinterne Features und virtuelle Gegenstände zu senken oder zu erhöhen.
10.8 Im Verzugsfall fallen die gesetzlichen Zinsen an. Gameforge ist darüber hinaus berechtigt, den user account zu sperren, einen weitergehenden Schaden ersetzt zu verlangen und die Leistungen einzustellen.
10.9 Sollten Gameforge durch ein Verschulden des Nutzers (hierzu gehört auch eine unzureichende Kontodeckung) Rückbelastungs- oder Stornogebühren entstehen, so trägt der Nutzer die damit im Zusammenhang stehenden Kosten. Gameforge darf diese Kosten und das angefallene Entgelt durch nochmaliges Abbuchen verlangen. Erfolgt die Zahlung durch Kreditkarteneinzug, entstehen Rücklastschriften von bis zu 50 Euro pro Kreditkarteneinzug zuzüglich der Gameforge entstandenen Bankgebühren. Gameforge ist berechtigt, einen weitergehenden Schaden ersetzt zu verlangen.
11 Haftungsbeschränkung
11.1 Der Nutzer haftet bei der von ihm zu vertretenden Verletzung von Rechten Dritter gegenüber diesen selbst und unmittelbar. Der Nutzer verpflichtet sich, Gameforge alle Schäden zu ersetzen, die aus der Nichtbeachtung der sich aus diesen Nutzungsbedingungen ergebenden Pflichten entstehen. Der Nutzer stellt Gameforge von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte gegenüber Gameforge wegen der Verletzung ihrer Rechte durch von dem Nutzer eingestellte Inhalte oder wegen der Verletzung sonstiger Pflichten geltend machen. Der Nutzer übernimmt hierbei auch die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von Gameforge einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten. Dies gilt nicht, soweit die Rechtsverletzung vom Nutzer nicht zu vertreten ist.
11.2 Die Haftung von Gameforge, gleich aus welchem Rechtsgrund, sei es aus vertraglicher Pflichtverletzung oder unerlaubter Handlung, bestimmt sich abschließend nach den folgenden Regelungen:
11.2.1 Soweit Gameforge die jeweilige haftungsauslösende Leistung entgeltfrei erbringt, haftet Gameforge nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
11.2.2 Bei entgeltlichen Leistungen haftet Gameforge für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie im Fall von Personenschäden uneingeschränkt, für leichte Fahrlässigkeit jedoch nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, bei von Gameforge zu vertretendem Verzug und Unmöglichkeit. Die Haftung bei Verletzung einer solchen vertragswesentlichen Pflicht ist auf den vertragstypischen Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen Gameforge bei Vertragsabschluss auf Grund der zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände rechnen musste. "Vertragswesentliche Pflichten" im vorbezeichneten Sinne sind solche Pflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages und die Erreichung seines Zwecks erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Nutzer vertrauen darf.
11.2.3 Für von Gameforge nicht verschuldete Störungen innerhalb des Leitungsnetzes übernimmt Gameforge keine Haftung.
11.2.4 Für den Verlust von Daten haftet Gameforge nach Maßgabe der vorstehenden Absätze nur dann, wenn ein solcher Verlust durch angemessene Datensicherungsmaßnahmen seitens des Nutzers nicht vermeidbar gewesen wäre.
11.2.5 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch Gameforge, im Falle von Arglist, und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen
12 Vertragslaufzeit; Löschung von user accounts
12.1 Sofern im Rahmen der jeweiligen Registrierung für das jeweilige Online-Spiel oder das jeweilige Dienstleistungsangebot nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist, wird der Vertrag zur Nutzung der Gameforge-Internetseiten und der Online-Spiele und sonstigen Dienstleistungsangebote auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Er beginnt mit der Zulassung oder Freischaltung.
12.2 Der Vertrag kann von beiden Parteien jederzeit ordentlich mit sofortiger Wirkung gekündigt werden, sofern eine befristete Laufzeit nicht vereinbart wurde. Wurde eine befristete Laufzeit vereinbart, so kann ordentlich erst zum Laufzeitende gekündigt werden. Erfolgt keine Kündigung, verlängert sich der jeweilige befristete Vertrag automatisch um die ursprünglich vereinbarte Laufzeit.
12.3 Für Mitgliederaccounts gelten die folgenden Bestimmungen:
12.3.1 Der Vertrag hat die vom Nutzer im Rahmen der Registrierung gewählte Laufzeit (z.B. 2-, 4-, oder 8-Monats-Mitgliedschaft).
12.3.2 Die Mitgliedschaft ist jederzeit ohne Einhaltung einer Frist zum Ende der Mitgliedschaft kündbar.
12.3.3 Soweit nicht aufgrund der vom Nutzer gewählten Bezahlmethode eine automatische Verlängerung ausgeschlossen ist, verlängert sich die Mitgliedschaft nach Ablauf der Laufzeit automatisch um die ursprünglich vereinbarte Laufzeit, wenn die Mitgliedschaft nicht vor Ablauf von einer der Parteien gekündigt wird. Der Nutzer wird im Rahmen der Registrierung in geeigneter Form auf die Möglichkeit einer automatischen Verlängerung bzw. deren Fehlen hingewiesen.
12.4 Jede Partei hat das Recht, den Vertrag aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn
a) der Nutzer mit der Zahlung der Entgelte in Verzug gerät und trotz Mahnung nicht zahlt,
b) tatsächliche Anhaltspunkte für ein Verhalten vorliegen, das das Spielerlebnis anderer Spieler nicht unwesentlich beeinträchtigt,
c) Cheats, Mods und/oder Hacks sowie jede andere Form von Software, Tools oder Scripte verwendet werden, die das Spielerlebnis bzw. den Spielmechanismus der Online-Spiele verändern,
d) Dritte auf dem user account des Nutzers spielen, es sei denn die Spielregeln sehen Ausnahmen vor,
e) der Nutzer auf dem user account eines Dritten spielt oder mehrere user accounts für eine Online-Spiel verwendet, es sei denn die Spielregeln sehen Aus-nahmen vor,
f) der Nutzer virtuelle Gegenstände, die in den Online-Spielen genutzt werden, außerhalb der Online-Spiele nutzt, für "echtes" Geld zu kaufen oder zu verkaufen oder zu tauschen versucht, oder
g) der Nutzer schuldhaft gegen Gesetze, diese Nutzungsbedingungen, ergänzend geltende Bedingungen und/oder Spielregeln verstößt.
12.5 Jede Kündigung muss schriftlich erfolgen. Kündigungen per E-Mail wahren die Schriftform. Kündigungen können auch über eine auf der Internetseite des jeweiligen Spiels implementierte Kündigungsfunktion erfolgen.
12.6 Gameforge ist bei Vorliegen von berechtigten Gründen (z.B. bei user accounts ohne Mitgliedschaft bei einer längeren Inaktivität, deren Dauer vom jeweiligen Spiel abhängt) befugt, den user account zu löschen. Die jeweiligen Gründe und Voraussetzungen für eine Löschung von user accounts können den Spielregeln des jeweiligen Online-Spiels entnommen werden. Darüber hinaus ist Gameforge nach freiem Ermessen berechtigt, user accounts zum Vertragsende zu löschen.
12.7 Hat Gameforge aus einem nicht vom Nutzer zu vertretenden Grund die Kündigung des Nutzungsvertrages erklärt oder den Betrieb der Gameforge-Internetseiten insgesamt dauerhaft eingestellt, wird dem Nutzer der von ihm bezahlte Gegenwert für noch nicht zur Freischaltung von Features oder virtuellen Gegenständen eingesetzten Einheiten von Premium-Währung erstattet.
12.8 Weitere Ansprüche des Nutzers auf Erstattung geleisteter Zahlungen sind ausgeschlossen, soweit nicht etwas anderes in diesen Nutzungsbedingungen vereinbart ist.
13 Datenschutz
13.1 Personenbezogene Daten des Nutzers werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, sofern der Nutzer eingewilligt hat oder das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), das Telemediengesetz (TMG) oder eine andere Rechtsvorschrift es anordnet oder erlaubt.
13.2 Näheres bestimmt sich nach der Gameforge-Datenschutzerklärung.
14 Anwendbares Recht, Gerichtsstand
14.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
15 Änderungen dieser Nutzungsbedingungen, Sonstiges, Kommunikation, Salvatorische Klausel
15.1 Gameforge behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern. Gameforge wird dem Nutzer per E-Mail die geänderten Bedingungen mindestens vier Wochen vor deren Inkrafttreten zukommen lassen und auf die beabsichtigte Geltung dieser neuen Nutzungsbedingungen sowie das Recht des Nutzers, der Geltung dieser Nutzungsbedingungen zu widersprechen, hinweisen. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen Nutzungsbedingungen nicht innerhalb der Frist oder nimmt er einen erneuten Log-in auf dem Gameforge-Portal oder einem Online-Spiel vor, nachdem die geänderten Nutzungsbedingungen in Kraft getreten sind, gelten die neuen Nutzungsbedingungen als akzeptiert. Gameforge wird die Nutzer auf die Bedeutung der Vierwochenfrist, des Widerspruchsrechts und die Rechtsfolgen des Schweigens in geeigneter Form hinweisen.
15.2 Der Nutzer kann Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Gameforge übertragen.
15.3 Der Nutzer ist nur dann zur Aufrechnung berechtigt, soweit seine Gegenforderung rechtskräftig festgestellt oder von Gameforge anerkannt oder unbestritten ist. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Nutzer nur dann ausüben, soweit es Ansprüche aus diesem Vertrag betrifft.
15.4 Gameforge kommuniziert mit dem Nutzer – sofern sich aus diesen Nutzungsbedingungen nicht etwas anderes ergibt – in der Regel per E-Mail. Der Nutzer stellt sicher, dass die im Rahmen der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse regelmäßig auf Nachrichten von Gameforge überprüft wird. Wendet sich der Nutzer an Gameforge, so hat er anzugeben, auf welches Online-Spiel und welchen user account er sich bezieht.